Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Schweiz > Buendnerland > Pizzo Stella Pizzo Groppera
Eine Ebene höher

Lago di Lei, Überschreitungen Pizzo Groppera und Pizzo Stella - Bike & Hike

Monster-Tagestour ab Zürich im T4-Bereich in beim Begehen unglaublich langen Valle di Lei. Auf dem Pizzo Groppera steht selbst nach 35 Jahren noch die UKW-Antenne des ehemaligen Piratensenders Radio 24. Die Höhe brachte beim Aufstieg auf den Pizzo Stella leider keine Abkühlung von der hochsommerlichen Nachmittagshitze, erst weit oben erlöst mich ein Schneefeld für den Schneeball unter der Mütze. Das Zufahrtstunnel darf nur zwischen 5 und 22 Uhr befahren werden. Pass nicht vergessen, die Tour findet fast ausschliesslich in Italien statt.

2250 Höhenmeter über 38.5 Kilometer. Davon 19 Kilometer und 200 Höhenmeter mit Bike dem See entlang (mit günstigem Ticket auch mit Auto möglich, wenn man dann nicht an Baustellen anbrennt).
Pizzo Groppera Ostgrat T3, Südgrat T4. Pizzo Stella Nordwestflanke/Westgrat T4, Südgrat T3, Ostflanke instabiler Blockschutt T4.
Tourdatum 18.7.2018.
» GPS-Track (GPX)


Es werden die Bilder 1-32 von 46 angezeigt.
1  2  »

DSC04905.JPG
(1280x960, 308.7KB)

DSC04913.JPG
(960x1280, 212.4KB)

DSC04919.JPG
(960x1280, 118.9KB)

DSC04931.JPG
(960x1280, 250.0KB)

DSC04933.JPG
(960x1280, 200.0KB)

DSC04935.JPG
(960x1280, 198.8KB)

DSC04939.JPG
(1280x960, 222.2KB)

DSC04945.JPG
(1280x960, 235.2KB)

DSC04959.JPG
(960x1280, 195.8KB)

DSC04964.JPG
(960x1280, 341.0KB)
Im Aufstieg von der Nordost-Seite des Passo di Angeloga auf den Ostgrat des Pizzo Groppera.
DSC04969.JPG
(960x1280, 286.7KB)
Ostgrat des Pizzo Groppera mit Blick in die Südflanke und den Südgrat in der Ferne.
DSC04975.JPG
(1280x960, 280.3KB)

DSC04983.JPG
(960x1280, 235.4KB)
Pizzo Groppera. Dort traf ich im Hochsommer ein paar Arbeiter. Nicht in den Tunnel gehen - er führt nur zur Seilbahnstation. Will man auf den Gipfel, gleich beim Beginn des Tunnels auf diesen steigen.
DSC04987.JPG
(1280x960, 179.9KB)
Die riesige UKW-Antenne aus der längst vergangenen Piratenzeit von Radio 24.
DSC05003.JPG
(960x1280, 282.8KB)
Pizzo Groppera.
DSC05019.JPG
(1280x960, 153.4KB)

DSC05023.JPG
(1280x960, 252.1KB)

DSC05025.JPG
(1280x960, 232.9KB)
Pizzo Groppera mit Blick über den Lago di Lei und nach Graubünden.
DSC05053.JPG
(1280x960, 170.1KB)
Pizzo Stella vom Pizzo Groppera - das zweite Gipfelziel des Tages! Zuerst geht es direkt über den Südgrat runter zum Lago Nero beim Passo di Angeloga.
DSC05065.JPG
(1280x960, 255.4KB)
Pizzo Groppera, Südgrat.
DSC05071.JPG
(960x1280, 361.2KB)
Pizzo Groppera, Südgrat.
DSC05077.JPG
(960x1280, 257.5KB)
Pizzo Groppera, Südgrat.
DSC05079.JPG
(960x1280, 371.3KB)
Pizzo Groppera, Südgrat.
DSC05081.JPG
(960x1280, 310.9KB)
Pizzo Groppera, Südgrat.
DSC05085.JPG
(960x1280, 335.0KB)
Einer der wunderschönen Seen vom Passo di Angeloga.
DSC05097.JPG
(1280x960, 263.7KB)
Einer der wunderschönen Seen vom Passo di Angeloga.
DSC05103.JPG
(1280x960, 289.4KB)
Der markierte Bergwanderweg vom Passo di Angeloga hinunter zum Rifugio Chaivenna CAI führt mich zuerst nochmals 100 Höhenmeter nach oben um sich dann fast 200 Höhenmeter der Stella-Flanke entlang abzusenken. Wenn er in Falllinie übergeht über Blockschutt 300m auf den Normalweg hinüber queren.
DSC05107.JPG
(960x1280, 314.1KB)
Der markierte Bergwanderweg vom Passo di Angeloga hinunter zum Rifugio Chaivenna CAI führt von links nach rechts durch die Flanke. Ich stehe bereits auf dem Normalweg vom Rifugio zum Pizzo Stella.
DSC05115.JPG
(960x1280, 330.1KB)
Südgrat vom Pizzo Groppera.
DSC05121.JPG
(960x1280, 258.6KB)
Pizzo Peloso und Lo Stellino vor dem Lago di Lei.
DSC05133.JPG
(1280x960, 238.8KB)
Pizzo Stella, Normalweg vom Rifugio Chaivenna CAI. Übergang von der Nordwestflanke auf den Westgrat. Ich stieg 20 Höhenmeter zum unteren Ende der Mulde ab um gefahrlos den Grat erreichen zu können. Die Blöcke auf links Bildhälfte sind wegen dem zurückziehenden Schneefeld instabil. Es löste sich ein 40cm Brocken.
DSC05139.JPG
(1280x960, 266.7KB)
Es werden die Bilder 1-32 von 46 angezeigt.
1  2  »

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum / Datenschutz