Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Schweiz > Zentralschweiz > Uri Rotstock BikeHike
Eine Ebene höher

Bike & Hike Uri Rotstock ab Grosstal

Oktober und man will ab dem 1000m hoch gelegenen St. Jabok hinter Isenthal die warmen Westhänge zum Uri Rotstock nützen - aber es ist beim Start schon 11:30? Da muss das Bike her! Es verkürzt den späteren Abstieg ab 1850m.

Parkplätze gibt es 200m taleinwärts nach der Seilbahntalstation St. Jakob/Isenthal auf 1000müM. Mit Fahrbewilligung könnte bis 1300müM gefahren werden (siehe 1. Foto). Nachher wird es steil und bei Bösenboden wird ein Flussbett gequert. Bei P. 1642 bin ich gegen Hangbaum gefahren und habe abschliessend das Bike über Rasengittersteine via Stall P. 1827 zur Höch Egg gestossen. Am Ende der Uri Rotstockbesteigung bin ich mit Ziel Biwaldalp mangels neuer Karte wieder zurück zu P. 1642 und hoch nach Wilderbutzenstafel gefahren - dabei führt eine Wegspur direkt nach Wilderbutzenstafel. Der Übergang von dort zur Biwaldalp führt durch eine Kiesrinne und auf schmaler Bergwanderwegspur etwas Auf und Ab und ist recht exponiert; ich habe die Hälfte davon gestossen. Schneller wäre man folgt dem Bergwanderweg vom Uri Rotstock weiter zur Biwaldalp. Von der in der Nachsaison ausgestorbenen Biwaldalp führt ein alte/ehemaliger Fahrweg in gleichmässiger Steilheit mit regelmässigen Entwässerungs-Querrinnen in 700 Höhenmeter durch den Gross Wald zurück zum Ausgangspunkt.

2265 Höhenmeter Aufstieg (davon 1000 Höhenmeter mit Bike, 11% Durchschnittssteigung im Aufstieg, 16% in der Abfahrt durch Gross Wald), über 24.7km (davon 14.3km mit Bike). Tourdatum: 5.10.2017
» GPS-Track (GPX)


1  2  »
Bis hierher könnte man wohl mit Bewilligung der Alp-Kooperation mit Auto fahren, 1300müM, also 3.5km und 300 Höhenmeter einsparen - mit Rundwanderung wird dann allerdings nichts.
DSC00253.JPG
(1280x960, 197.6KB)
Schlieren (links) und Uri Rotstock. Die Spur ist zumeist fahrbar - vom Auto bis Bike-Parking 11% Durchschnittssteigung.
DSC00265.JPG
(1280x960, 247.8KB)

DSC00267.JPG
(1280x960, 204.3KB)
Stall P. 1827. Abschnitt zuvor 40 Höhenmeter mit bis zu 40% Steigung.
DSC00271.JPG
(1280x960, 264.5KB)
Gross und Chli Rimistock.
DSC00275.JPG
(960x1280, 220.7KB)

DSC00277.JPG
(1280x960, 186.0KB)
Unten der Alpstall P. 1827, beim Stein in der Mitte das parkierte Bike und Aufnahmestandort Bergwanderweg Biwaldalp-Uri Rotstock.
DSC00281.JPG
(960x1280, 285.0KB)

DSC00285.JPG
(1280x960, 317.9KB)

DSC00287.JPG
(960x1280, 299.0KB)

DSC00293.JPG
(1280x960, 313.8KB)

DSC00305.JPG
(1280x960, 323.6KB)

DSC00313.JPG
(960x1280, 328.9KB)

DSC00315.JPG
(1280x960, 269.2KB)

DSC00323.JPG
(1280x960, 262.9KB)

DSC00329.JPG
(960x1280, 285.7KB)

DSC00337.JPG
(1280x960, 239.6KB)

DSC00339.JPG
(960x1280, 297.1KB)

DSC00341.JPG
(960x1280, 292.5KB)

DSC00343.JPG
(960x1280, 296.8KB)

DSC00347.JPG
(1280x960, 223.6KB)

DSC00357.JPG
(1280x960, 219.2KB)

DSC00373.JPG
(1280x960, 258.2KB)

DSC00377.JPG
(1280x960, 244.6KB)

DSC00381.JPG
(1280x960, 231.5KB)

DSC00405.JPG
(1280x960, 216.7KB)

DSC00429.JPG
(960x1280, 226.8KB)

DSC00457.JPG
(960x1280, 259.1KB)

DSC00460.JPG
(960x1280, 239.2KB)
Ende Fahrstrasse bei Wilderbutzenstafel. Jetzt heisst es Bike Tragen/Schieben.
DSC00465.JPG
(960x1280, 326.4KB)
Ende Fahrstrasse bei Wilderbutzenstafel. Jetzt heisst es Bike Tragen/Schieben. Vorne Biwaldalp.
DSC00467.JPG
(960x1280, 321.3KB)
Schlieren von der Biwaldalp.
DSC00469.JPG
(960x1280, 292.2KB)
Gross Wald - den geht es jetzt auf steiler Fahrspur hinunter.
DSC00478.JPG
(1280x960, 291.6KB)
1  2  »

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum