Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Schweiz > Walensee-Sargans > Schibenstoll Zuestoll Rueggli
Eine Ebene höher

Schibenstoll und Zuestoll sind zwei der weniger einfach zu besteigenden Churfirsten und liegen auch bezüglich ihrer Höhe etwas im Schatten von Hinderrugg und Brisi, zwischen denen sie stehen. Der Zuestoll bietet als schmalster der Churfirsten auch die interessanteste und schwierigste Normalroute (T4): Im Bereich Rüggli und vor dem Gipfel sind steile und rutschige Kraxelstellen zu überwinden und ein zu übersteigender Vorgipfel ist über eine Länge von 20m schmal und drahtseilgesichert. Dafür ist die Aussicht phänomenal und der Tiefblick zum Walensee umwerfend - falls man dann einen nebelfreien Tag erwischt.
Der Aufstieg zum Schibenstoll ist T3 und in der Querung unter dem Rüggli mühsam. Für beide Gipfel verkürzt der Sessellift von Alt St. Johann zur Alp Selamatt den Aufstieg auf gemeinsam 1360 Höhenmeter.
» GPS-Track (GPX)


1  2  »
Churfirsten von Hinderlücheren, von links: Schibenstoll, Zuestoll, Brisi, Frümsel, im Nebel Selun.
DSCF2310.JPG
(1280x960, 175.5KB)
Schafberg. Wer guckt den da? Das Felspaket des Schibenstolls.
DSCF2315.JPG
(1280x960, 97.2KB)
Der Hüggel Rüggli, auf der mühsamen Traverse vom Fuss des Zuestoll zum Schibenstoll.
DSCF2317.JPG
(1280x960, 214.0KB)
Stollental zwischen Schibenstoll und Zuestoll.
DSCF2318.JPG
(1280x960, 158.8KB)
Westliche vom Nordrücken des Schibenstolls: Der Pfad führt der Felswand entlang.
DSCF2319.JPG
(1280x960, 309.4KB)
Aufstieg zum Schibenstoll.
DSCF2323.JPG
(960x1280, 335.3KB)
Aufstieg zum Schibenstoll: Der Durchgang durch das Felspaket erlaubt die Besteigung des Grasrückens.
DSCF2324.JPG
(960x1280, 202.3KB)
Was ist jetzt schon wieder los…? Schneehuhn im Wechsel zum Wintergefieder.
DSCF2330.JPG
(1280x954, 256.0KB)
Blick vom Schibenstoll zum Hinterrugg.
DSCF2334.JPG
(1280x960, 128.4KB)
Säntis, Schafberg und Altmann.
DSCF2335.JPG
(1280x960, 93.7KB)
Ringelspitz.
DSCF2338.JPG
(1280x960, 91.5KB)
Trinserhorn, Piz Sardona, Piz Segnas.
DSCF2339.JPG
(1280x960, 116.9KB)
Das Ziel der Vorwoche lacht über den Wolken: Piz Kesch.
DSCF2343.JPG
(1280x960, 86.9KB)
Tiefblick von Schibestoll gegen Büelstollen.
DSCF2344.JPG
(1280x960, 186.1KB)
Bereits im Aufstieg zum Zuestoll: Kraxelstellen zum Rüggli.
DSCF2349.JPG
(960x1280, 434.7KB)
Im Aufstieg zum Zuestoll: Kraxelstellen zum Rüggli.
DSCF2351.JPG
(960x1280, 373.8KB)
Vorgipfel des Zuestoll. Nach der schmalen Passage steigt man auf das untere Felspaket ab.
DSCF2352.JPG
(1280x960, 170.7KB)
Gipfelaufbau des Zuestoll: links ausholend hoch zum Gipfel.
DSCF2364.JPG
(960x1280, 276.0KB)
Kurz vor dem Gipfel des Zuestoll nochmals eine gesicherte Stelle T4.
DSCF2365.JPG
(960x1280, 211.0KB)
Recht aufdringliche Bergdohle. Naja, Betteln nützt halt doch…
DSCF2374.JPG
(1280x960, 274.6KB)
Gipfelkreuz Zuestoll mit Blick über Schibenstoll und Hinterrugg.
DSCF2376.JPG
(1280x960, 239.5KB)
Brisi.
DSCF2380.JPG
(1280x960, 75.5KB)
Einsamer österreichischer Bergwander auf dem Schibenstoll.
DSCF2383.JPG
(1280x960, 222.1KB)
Glorie.
DSCF2389.JPG
(1217x1024, 103.9KB)
Gutgriffige Gipfel-Kraxelstelle von unten.
DSCF2392.JPG
(960x1280, 369.6KB)
Das oberste Felspaket des Zuestoll-Nordrückens wird auf dem markierten Normalweg überschritten. Links, unterhalb der Felswand verlief (oder verläuft?) eine alternative Anstiegsroute.
DSCF2399.JPG
(1280x960, 179.5KB)
Gipfelbereich des Zuestolls: Der Weg überwindet der erste grasige Felsband und quert nach links unter die Gipfelfelswand. Der Aufstieg auf den Gipfel erfolgt in einem Couloir knapp vor dem Grat links.
DSCF2404.JPG
(1280x960, 300.8KB)
Im Abstieg: Aufstieg zum Vorgipfel.
DSCF2406.JPG
(1280x960, 201.5KB)
Zuestoll im Gegenlicht.
DSCF2407.JPG
(1280x960, 110.9KB)
Kalkplatte unter dem obersten Felspaket des Zuestoll.
DSCF2408.JPG
(1280x960, 282.5KB)
Markantes Couloir im Westen des Schibenstolls führt direkt zwischen Hauptgipfel und Nebengipfel. Gemäss SAC-Führer III. Grad und steinschlägig.
DSCF2409.JPG
(960x1280, 255.8KB)
Blick vom Nordrücken des Zuestolls auf den Vorhügel Rüggli. Der Normalaufstieg zum Zuestoll von rechts unten hoch.
DSCF2413.JPG
(1280x960, 299.0KB)
1  2  »

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum