Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Schweiz > Walensee-Sargans > Pizol
Eine Ebene höher

Der 2844m hohe Pizol ist eines der beliebtesten Skitourenziel in der Schweiz. Ab dem Skigebiet Wangs-Pizol ist er ab der Bertstation Pizolhütte eine Halbtagestour. Mit den Betriegszeiten der Bergbahnen ist ein Start allerdings erst um 9 Uhr möglich - im Frühjahr reichlich spät angesichts der steilen Südosthänge der Schwarzen Hörner, die in der Abfahrt zu queren sind.
Die meisten Skitouristen steigen nur bis zum Pizolsattel auf. Die letzten 55 Höhenmeter bedürfen je nach Verhältnissen Steigeisen und Pickel. Im unteren Bereich führt der Sommerweg - mit Ketten gesichert, in den oberen heiklen Stellen im Winter ziemlich sicher unter Schnee - in die Westflanke, der Winteraufstieg führt nach Umgehung des ersten Aufschwungs über den Südgrat, beides T4 bei guten Verhältnissen.
» GPS-Track (GPX)


1  2  »
Auf dem Weg vor der Pizolhütte unter dem Twärchamm.
DSCF3766.JPG
(1280x960, 196.4KB)
Auf dem Weg vom Twärchamm zur Wildseeluggen. Die Hänge unter Schwarze Hörner (rechts) und Wildseehörner sind schon voll an der Sonne.
DSCF3770.JPG
(1280x960, 179.0KB)
Vor der Wildseeluggen. Unter der Mugger Chamm mit den Bergstationen der Pizol-Bahnen.
DSCF3772.JPG
(1280x960, 168.6KB)
Wildseeluggen und Hochwart.
DSCF3774.JPG
(1280x960, 222.1KB)
Lavtinahörner und - am Höchsten - Pizol von den Wildseeluggen. Jetzt üblicherweise zum See absteigen (teilweise schneelos) oder, steil und bei guten Schneeverhältnissen, traversieren. Die steilsten Stellen sind dabei gleich am Anfang zu finden.
DSCF3776.JPG
(1280x960, 135.1KB)
Pizol und Pizolgletscher - so sieht ein vielbefahrener Hang aus… In der Bildmitte der Pizolsattel mit dem Skidepot.
DSCF3777.JPG
(1280x960, 186.8KB)
In der Traverse unter den Wildseehörner und über dem Wildsee.
DSCF3780.JPG
(1280x960, 150.5KB)
Steilste Stelle in der Traverse unter den Wildseehörner und über dem Wildsee.
DSCF3781.JPG
(1280x960, 155.5KB)
Wildsee: Standardweg.
DSCF3782.JPG
(1280x960, 123.1KB)
Abstieg und Traverse Wildseeluggen - Wildsee.
DSCF3783.JPG
(1280x960, 129.6KB)
Wildseehörner.
DSCF3785.JPG
(768x1024, 143.1KB)
Unter dem Pizolsattel/Skidepot. Gipfelkreuz ist ebenfalls ersichtlich. Unterster Aufschwung wird links (westlich) umgangen, dann dem Grat entlang.
DSCF3787.JPG
(1280x960, 189.9KB)
Vor dem Pizolsattel.
DSCF3788.JPG
(768x1024, 146.2KB)
Tersol mit Ringelspitz und davor Sazmartinshorn.
DSCF3792.JPG
(1280x960, 250.8KB)
Ringelspitz und davor Sazmartinshorn.
DSCF3795.JPG
(1280x960, 264.6KB)
Skidepot auf Pizolsattel.
DSCF3796.JPG
(1280x960, 213.0KB)
Fussaufstieg Pizol auf Sommerweg.
DSCF3797.JPG
(1280x960, 251.6KB)
Fussaufstieg Pizol auf Sommerweg: Ab hier sind die Ketten im exponiertesten Teil unter Schnee. Aufstieg auf Grat über Felsen war hier im März 2012 gut möglich.
DSCF3798.JPG
(1280x960, 220.1KB)
Fussaufstieg Pizol auf Sommerweg.
DSCF3802.JPG
(768x1024, 190.2KB)
Fussaufstieg Pizol.
DSCF3805.JPG
(768x1024, 174.0KB)
Fussaufstieg Pizol auf Sommerweg.
DSCF3806.JPG
(768x1024, 198.0KB)
Fussaufstieg Pizol: Der Felsen links wird rechts umgangen.
DSCF3808.JPG
(768x1024, 152.3KB)
Letzte Meter auf dem Fussaufstieg zum Pizol.
DSCF3810.JPG
(768x1024, 174.0KB)
Blick vom Pizol über Pizolgletscher, Wildseehörner und Mugger Chamm.
DSCF3827.JPG
(768x1024, 153.4KB)
Fussaufstieg Pizol auf Winterweg (Südgrat).
DSCF3834.JPG
(768x1024, 176.6KB)
Pizolsattel und Südgrat.
DSCF3836.JPG
(1280x960, 242.8KB)
Am Pizol-Südgrat.
DSCF3856.JPG
(1280x960, 233.4KB)
Am Pizol-Südgrat.
DSCF3858.JPG
(768x1024, 115.9KB)
Trinserhorn (links), Piz Segnas und Piz Sardona.
DSCF3864.JPG
(1280x960, 215.3KB)
Pizol-Südgrat. Links Pizolsattel.
DSCF3868.JPG
(1280x960, 203.6KB)
Büsserschnee aus Schnee einer Lawinen am Wildsee.
DSCF3870.JPG
(1280x960, 236.0KB)
Aufstieg vom Wildsee zur Wildseeluggen.
DSCF3875.JPG
(768x1024, 241.7KB)
1  2  »

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum