Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Schweiz > Voralpen > Schwyz > Fronalpstock Chlingenstock Stooshorn
Eine Ebene höher

Fronalpstock, Chlingenstock und Charenstöckli, Bietstöckli, Huser Stock, Rot Turen, Stooshorn

Der Aufstieg durch die Chälen ist steil und exponiert, und zwar sowohl von Morschach auf den Fronalpstock (T4-), wie auch der von Schlattli auf den Stoos (T4-). Letzterer ist viel kürzer bietet dafür keine Aussicht und viel Lärm aus dem dort engen Muotatal. Der Weg über den an und für sich schöne Grat Fronalpstock-Klingenstock wurde und wird in den letzten Jahren leider zerbaut, ist dafür nun für fast jedermann begehbar (T2).
Etwas unlogische Routenführung, da ich Aufstiegshöhenmeter sammeln wollte, logischerweise verzichtet man auf die Standseilbahn nach Schlattli und nimmt direkt die Luftseilbahn nach Morschach. 2050 Höhenmeter Aufstieg, 550 Höhenmeter Abstieg über 16 km bei Verwendung einer Tageskarte der Stoos/Fronalpstock-Bahn (Sessellift Klingenstock, Standseilbahn Stoos-Schlattli, Luftseilbahn Stoos-Morschach). Tourdatum: 20.9.2016
» GPS-Track (GPX)


Hier beginnt der eigentliche Chälenweg von Morschach auf den Fronalpstock SZ. An diesem Tag war Alpabzug von Eu/Wissenflue.
DSC01996.JPG
(960x1280, 391.4KB)
Exponierte Passage am Chälenweg. In diesem Abschnitt mit Pseudo-Sicherungsseil.
DSC01997.JPG
(960x1280, 239.4KB)
Chälenweg: typisches Gelände und bei Nässe glitschiger Wegspur.
DSC02000.JPG
(960x1280, 392.4KB)
Chälenweg.
DSC02002.JPG
(960x1280, 367.7KB)
Chälenweg - hier die Chälen.
DSC02004.JPG
(960x1280, 124.9KB)
Chälenweg.
DSC02006.JPG
(960x1280, 287.6KB)
Chälenweg.
DSC02008.JPG
(960x1280, 185.1KB)
Chälenweg. Hier beginnt die Querung auf schmalem Pfad.
DSC02010.JPG
(960x1280, 154.5KB)
Chälenweg. Auch eine kurze Leiter gibt es zwischen bei Nässe rutschigem Kalkstein.
DSC02012.JPG
(960x1280, 402.9KB)
Chälenweg. Er kommt rechts hoch und führt weiter dem Grat entlang empor.
DSC02016.JPG
(960x1280, 286.1KB)
Chälenweg. Er kommt links hoch.
DSC02018.JPG
(960x1280, 195.6KB)
Chälenweg.
DSC02020.JPG
(960x1280, 168.0KB)
Chälenweg. Ausstieg, bzw. Blick in den Einstieg des Chälenwegs von oben.
DSC02022.JPG
(1280x960, 140.2KB)
Charenstöckli... mit Löchern.
DSC02024.JPG
(1280x960, 229.9KB)
Fronalpstock. Herrliche Aussicht, falls nebellos.
DSC02026.JPG
(960x1280, 108.8KB)
Gratweg Fronalpstock-Klingenstock. Zu einem T2-Weg verbaut.
DSC02030.JPG
(960x1280, 181.1KB)
Eine Schutzhütte der Wildheuer ist an diesem Ort mit einem offenen Unterstand zugänglich. Ob da auch ein Blitzableiter montiert ist, konnte ich nicht herausfinden.
DSC02034.JPG
(960x1280, 170.3KB)
Kurz vor dem Chlingenstock.
DSC02036.JPG
(960x1280, 152.8KB)
Plötzlich da und näher als man denkt: der Sessellift Chlingenstock-Stoos - an diesem Tag bedient!
DSC02038.JPG
(960x1280, 81.0KB)
Szenenwechsel. Nach Fahrt vom Klingenstock nach Stoos und weiter nach Schlattli, war wegen dem Neubau der Standseilbahn auch der Wanderweg entlang des Stausees gesperrt. Dafür darf man gratis Bus fahren, zumindest bis Selgis - dem Aufnahmestandort des Fotos. Blick an die Chälen auf den Stoos, dem nächsten Ziel.
DSC02039.JPG
(1280x960, 145.0KB)
Grube oberhalb Selgis.
DSC02044.JPG
(960x1280, 302.8KB)
Auf Höhe Zingeliflue erreicht man den Bergwanderweg Schlattli-Stoos. Er führt steil zur Chälen.
DSC02045.JPG
(960x1280, 363.9KB)
Unter der Chälen am Stoos.
DSC02047.JPG
(960x1280, 361.0KB)
Chälen am Stoos.
DSC02050.JPG
(960x1280, 348.9KB)
Chälen am Stoos.
DSC02052.JPG
(960x1280, 319.3KB)
Chälen am Stoos. Oben noch eine kurze Leiterpassage.
DSC02054.JPG
(960x1280, 373.2KB)
Luftseilbahn Stoos-Morschach.
DSC02064.JPG
(1280x960, 108.6KB)

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum