Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Schweiz > Glarner Alpen > Gemsfairenstock Chamerstock
Eine Ebene höher

Bike & Hike Urnerboden: Gemsfairenstock, Chamerstock und alte Klausenpassstrasse

Früher eine Hochtour, jetzt T3: Der Lang Firn hat sich so weit zurückgezogen, dass sich fast überall zum Gemsfairenstock eine gute Spur im Schutt zwischen den Steinmännern gebildet hat (direkt nach dem Gatter links hoch). Der Bike-Abstecher zum Chamerstock kann man gerne vergessen, die T2-Spur ist zwar gut für Spaziergänger, aber die Pedalen finden häufig keinen Platz - mühsam. Die ausgeschilderte Bike-Route 415 ist ab Vorder Chlus interessant, wo sie als Singletrail über die alte Passstrasse führt; bis dorthin über Kiesstrasse.
2000 Höhenmeter (davon die Hälfte Höhenmeter mit Bike), über 34km (davon 24.3km mit Bike). Tourdatum: 16.8.2017
» GPS-Track (GPX)


1  2  »
Die ausgeschilderte Bike-Route 415 führt von Urnerboden (Parkplätze bei Kirche) zuerst der Passstrasse entlang 35 Höhenmeter abwärts und dann bald über Kiesweg via Wänge und Vorderorthalten. Dort wird der Weg für ein kurzes Stück so steil, dass man besser schiebt.
DSC08568.JPG
(1280x960, 233.6KB)
Bike-Route 415 führt von Urnerboden zum Fisetenpass.
DSC08572.JPG
(1280x960, 279.7KB)
Auf dem Fisetenpass fand ich kein ideales Bikedepot, ausser hier, ausserhalb der Blicke der Wanderer.
DSC08580.JPG
(1280x960, 347.3KB)
Rund Loch.
DSC08586.JPG
(960x1280, 320.3KB)
Ober Sulzbalm. Bis hier verläuft die Spur zum Gemsfairenstock zumeist auf dem Kammrücken. Nun steigt er hoch und führt und dem Felsband rechts aufwärts.
DSC08592.JPG
(1280x960, 312.6KB)
Ober Sulzbalm. Blick zum späteren Ziel Chamerstock.
DSC08598.JPG
(1280x960, 221.9KB)
Route zum Gemsfairenstock.
DSC08602.JPG
(1280x960, 327.2KB)
Der Gletschersee
DSC08605.JPG
(960x1280, 215.7KB)
Iswändli zum Chammlijoch.
DSC08614.JPG
(1280x960, 143.2KB)
Gross Spannort.
DSC08616.JPG
(1280x960, 132.9KB)
Route zum Gemsfairenstock. Wenn man nicht bis zu Punkt 2750 hinüberzieht, spart man sich diese Platten, die mit ihren Steigeisenkratzern an vergangene Zeiten erinnert.
DSC08622.JPG
(960x1280, 247.4KB)
Umgehung des Lang Firn oberhalb P. 2750. Er wird nirgends begangen.
DSC08624.JPG
(1280x960, 287.2KB)
Umgehung des Lang Firn oberhalb P. 2750. Er wird nirgends begangen.
DSC08630.JPG
(1280x960, 269.3KB)
Kurz vor dme Gemsfairenjoch.
DSC08638.JPG
(1280x960, 309.4KB)
Claridenfirn.
DSC08648.JPG
(960x1280, 242.0KB)
Gipfelaufbau Gemsfairenstock.
DSC08656.JPG
(1280x960, 304.5KB)
Blick vom Gemsfairenjoch hinunter in die Spalten auf dem Weg zur Claridenhütte.
DSC08660.JPG
(960x1280, 282.8KB)
Gemsfairenstock.
DSC08666.JPG
(1280x960, 305.9KB)
Claridenfirn vom Gemsfairenstock.
DSC08674.JPG
(1280x960, 262.8KB)
Claridenfirn und Tödi vom Gemsfairenstock.
DSC08676.JPG
(1280x960, 227.7KB)
Herzsee im Oberen Gemsalpeli.
DSC08684.JPG
(1280x960, 293.0KB)
Claridenhütte und Altenorenstock und Gemsistock.
DSC08686.JPG
(960x1280, 240.2KB)
Zuetribistock.
DSC08688.JPG
(1280x960, 274.5KB)
Clariden und davor Tüfelsstöck.
DSC08698.JPG
(1280x960, 195.9KB)
Wanderern auf dem Weg von der Claridenhütte ins Gemsfairenjoch. Nach dem spaltigen Gletscher über die Platten ausholend hoch.
DSC08718.JPG
(1280x960, 296.6KB)
Weg von der Claridenhütte ins Gemsfairenjoch. Nach dem spaltigen Gletscher über die Platten ausholend hoch.
DSC08720.JPG
(1280x960, 274.8KB)
Route zum Gemsfairenstock, Blick zu P. 2750.
DSC08732.JPG
(1280x960, 281.9KB)
Route zum Gemsfairenstock. Ich hatte das vergessen: nach dem Gatter beim Fisetenpass geht es gleich links hoch, nicht dem Bergwanderweg folgen.
DSC08734.JPG
(1280x960, 340.9KB)
Tiefblick vom Chamerstock. Der Limmerenstausee ist auch erkennbar.
DSC08746.JPG
(1280x960, 213.4KB)
Glarnerland vom Chamerstock.
DSC08748.JPG
(1280x960, 188.2KB)
Tiefblick vom Chamerstock.
DSC08756.JPG
(1280x960, 230.3KB)
Bis zum kotiert Punkt Chamerstock (Standort) liegen 30 Höhenmeter bis zum hohen Punkt, wo die meisten Wanderer drehen.
DSC08762.JPG
(1280x960, 206.7KB)
1  2  »

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum