Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Schweiz > Buendnerland > Schesaplana
Eine Ebene höher

Die Schesaplana ist der höchste Berg im Rätikon und ist mit 2964 Meter Höhe nur knapp kein 3000er. Er liegt an der Grenze Schweiz-Österreich. Von der schweizer Seite her ist für die Besteigung des Schesaplana nahezu 2000Hm zu überwinden. Von der vorarlbergischen Seite erleichtert die Luftseilbahn zum Lünersee und der Douglas Hütte den Aufstieg. Die Gipfelbegehung kann von dort als 12.5km lange Tour mit 1050Hm durchgeführt werden, 5-6h, T3. Der Weg ist gut markiert und das gute Wegtrassee locken im Sommer Heerscharen von Wanderer an.
Folgende Bilder entstanden von der Begehung vom Lünersee aus. Nur ein kurzer, optionaler Abstecher führte durch Graubünden, ansonsten liegt der Normalweg komplett auf österreichischem Gebiet oder der Grenze entlang.


1  2  »
Von der Staumauer des Lünersees gegen Brand.
R0016653.JPG
(1024x683, 124.8KB)
Lünersee.
R0016655.JPG
(1024x683, 158.6KB)
Lünersee.
R0016660.JPG
(1024x683, 115.0KB)
Zahlreiche Wanderer auf dem Weg zur Totalp Hütte.
R0016667.JPG
(1024x683, 210.2KB)
Zirmenkopf.
R0016668.JPG
(1024x683, 195.7KB)
Totalp. Der Aufstieg zur Schesaplana führt am unteren Rand des rechten Schuttkegels entlang.
R0016672.JPG
(1024x683, 190.9KB)
Totalp Hütte ÖAV.
R0016673.JPG
(1024x683, 201.8KB)
Der Weg ist durchgehend markiert.
R0016676.JPG
(1024x683, 194.9KB)
Bilck gegen Nordosten zur Zimba.
R0016679.JPG
(1024x683, 157.6KB)
Über dem Totalpsee der Seekopf, links hinten Zimba.
R0016680.JPG
(1024x683, 165.7KB)
Totalpsee und Totalp Hütte ÖAV. Rechts oben der Lünersee.
R0016685.JPG
(1024x683, 203.9KB)
Armee der Steinmänner…
R0016691.JPG
(1024x683, 172.5KB)
Oberhalb von Punkt 2710 wird der Weg etwas exponierter. Zur Sicherheit sind Ketten eingezogen.
R0016692.JPG
(683x1024, 210.7KB)
Der Gipfelaufbau von Osten. Der Pfad führt den Bändern entlang.
R0016700.JPG
(1024x683, 184.3KB)
In den Bändern. Der Horizont bildet die Grenze Österreich-Schweiz.
R0016703.JPG
(1024x683, 230.0KB)
Die letzten Meter unterhalb des Grenzsteins
R0016705.JPG
(1024x683, 208.4KB)
Blick von der Schesaplana nach Westen über den Brandner Gletscher.
R0016713.JPG
(1024x683, 162.7KB)
Blick von der Schesaplana nach Nordwesten über den Brandner Gletscher. Rechts die Mannheimer Hütte DAV.
R0016714.JPG
(1024x683, 160.2KB)
BrandnerTal von der Schesaplana. Am Talende Bludenz.
R0016718.JPG
(683x1024, 139.2KB)
Panorama gegen Nordosten. Zimba dominiert das Nachbarmassiv.
R0016721.JPG
(1024x683, 144.9KB)
Unten Totalp und der Lünersee, dahinter die Drusenfluh und Sulzfluh.
R0016726.JPG
(683x1024, 151.5KB)
Der
R0016727.JPG
(1024x683, 161.2KB)
Die lange Flanke des Vilans führt von links fast bis zur Bildmitte, dann, nach rechts der Felszahl Glegghorn und Falknis.
R0016729.JPG
(1024x683, 123.9KB)
Das grosse Gipfelkreuz.
R0016734.JPG
(1024x683, 142.1KB)
Grenzkamm im Süden der Schesaplana.
R0016736.JPG
(1024x683, 188.6KB)
Links unten die Schesaplanahütte auf der Schweizer Seite.
R0016737.JPG
(1024x683, 177.9KB)
Die Geröllebene südwestlich der Schesaplana.
R0016740.JPG
(1024x683, 195.0KB)
In der Traverse des Alpsteins unterhalb von Punkt 2837.
R0016743.JPG
(683x1024, 181.5KB)
In der Traverse unterhalb von Punkt 2837. Der Weg bietet schöne Tiefblicke, ist aber gut markiert.
R0016745.JPG
(683x1024, 192.1KB)
Auf dem Weg zurück vom Abstecher über die Schweiz zur Normalroute auf der Totalp.
R0016747.JPG
(1024x683, 173.4KB)
Drusenfluh und rechts dahinter die Sulzfluh.
R0016756.JPG
(1024x683, 126.3KB)
Lünersee und Drusenfluh/Sulzfluh über der Totalp.
R0016757.JPG
(1024x683, 162.3KB)
1  2  »

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum