Foto-Galerie von Barmettler.com  

Hauptverzeichnis > Albis Zuerich > Uetliberg > Denzlerweg
Eine Ebene höher

Üetliberg via Denzlerweg T2, Variante T3

Der Denzlerweg führt in vielleicht 1000 Holztritten am direktesten auf den Üetliberg, sportlich aber unschwierig. Der gut ausgebaute, schmale Pfad beginnt markiert am Cholbenhof (Wegweiser, später "Dw" an Bäumen und Felsen), quert zahlreiche weitere Pfade und endet 20 Meter nördlich des Kulm-Hotels. Eine Variante quert rund 50 Höhenmeter unter der Terrasse an die Rippe der rund Aussichtsplattform und führt über eine kurze Treppe und Fixseil zu dieser hoch - das Geländer ist zu übersteigen.

An heissen Sommerabenden könnte es angenehm sein, dort auf den vielen Treppentritten in der Ostflanke des Üetlibergs. Ich beginne bei leichtem Regen den Aufstieg beim Ende der blauen Zonen-Parkplätze und dem Fahrverbot an der Bachtobelstrasse beim Familiengartenareal (falls man auf die blaue Zone angewiesen ist, muss man möglichst knapp nach der halben Stunde loslaufen, damit die Zeit reicht). Dem Bach entlang gelange ich auf Teerstrasse zum Cholbenhof, rechts der Häuser ist der Denzlerweg mit Wegweiser markiert. Ich gehe bei der Brücke geradeaus und überquere die folgende Forststrasse dem Bach entlang.

Bereits jetzt, der Pfad ist noch nicht steil, sind zahlreiche Holztritte gelegt. An einem Felsen geht es markiert rechts herum. Beim folgenden Felsen führen auf beiden Seiten Wege hoch - ich wähle den linken, offenbar richtigen Weg. Vielleicht kommt es nicht darauf an, auf jeden fall wäre dort eine Markierung hilfreich.

Es geht nun steiler aufwärts, man trifft den Trampelpfad Ost, den Linderweg (Lw). Später vereinigt sich der Denzlerweg mit dem Rossweidliweg, der von rechts heranführt. Nun folgt das steilste Stück, 60 Höhenmeter Tritt an Tritt, bis zu einer Verzweigung. Der Baumbeschriftung nach führt der Weg zum Kulm-Hotel rechts um den Baum direkt weiter aufwärts und kommt 40 Höhenmeter später rund 20 Meter nördlich des Hotels auf die Strasse. Dieser Pfad ist T2.

Geht man beim Baum nach links und folgt 100 Meter nahezu hangparallel auf die folgende Rippe, kann entweder dem Pfad weiter bis zum Staffel gefolgt werden, oder über die Rippe direkt zum höchsten Punkt des Üetlibergs gestiegen werden. Bis unter die Plattform geht es problemlos über Wurzeln und Wegspuren hinauf, an den Seitenmauer der Aussichtsplattform ist eine kurze Leiter zu bewältigen, darüber führt ein Geländer und Kette sicher und weiterhin nicht exponiert weiter bis zum Geländer, das zu übersteigen ist. Diese Variante des Denzlerwegs ist T3.

Den Spuren nach ist die Rippe der Variante auch gegen unten zu begehen - der alte Denzlerweg, sie beginnt am (neuen) Denzlerweg auf 750 Meter Höhe, vor Zusammenschluss mit dem Rossweidliweg. Bei Begehung der Rippe wäre dies der wahrscheinlich direkteste Aufstieg zum Üetliberg, es ist aber eine Sandsteinpassage zu erklettern.
» GPS-Track (GPX)


Wegweiser beim Cholbenhof.
DSCF6461.JPG
(1280x960, 301.4KB)
Holzbrücke am Denzlerweg.
DSCF6462.JPG
(1280x960, 420.1KB)
Die alten Hölzer sollten besser nicht betreten werden.
DSCF6463.JPG
(768x1024, 238.8KB)
Schön führt der Denzlerweg durch den Früh-Frühlingswald.
DSCF6464.JPG
(1280x960, 372.2KB)

DSCF6465.JPG
(768x1024, 238.9KB)
Wurzeltritte.
DSCF6466.JPG
(768x1024, 250.2KB)
Kreuzung Denzlerweg und Trampelpfad Ost.
DSCF6467.JPG
(768x1024, 277.0KB)
Kreuzung Denzlerweg und Linderweg (Lw).
DSCF6468.JPG
(1280x960, 424.3KB)
Hier könnte man der Rippe entlang direkt zur Uto Kulm-Aussichtsplattform steigen, inklusive kurzer Sandsteinkletterei (alter Denzlerweg). Der Denzlerweg führt 80 Meter hangparallel lang rechts.
DSCF6471.JPG
(1280x960, 423.2KB)
Auch die Rippe unterhalb des Denzlerwegs auf 750 Meter weist Begehungspuren auf.
DSCF6472.JPG
(768x1024, 256.6KB)
Von rechts kommt der Rossweidliweg, gemeinsam gehen die Wege nach der Brücke steil aufwärts.
DSCF6473.JPG
(1280x960, 414.2KB)
Denzlerweg.
DSCF6474.JPG
(768x1024, 287.9KB)
40-50 Höhenmeter unter des Üetlibergs teilt sich der Weg: nach rechts aufwärts weiter über steile Holzritte wenige Meter rechts des oben sichtbaren Hotels, oder nach links zum Staffel und direkt zur Plattform.
DSCF6475.JPG
(1280x960, 433.5KB)
… zuerst direkt den einfachen Holztritten entlang zum Kulm.
DSCF6479.JPG
(768x1024, 257.2KB)
Blick vom Ausstieg Denzlerweg hinüber zu Turm und Aussichtsplattform (links).
DSCF6482.JPG
(768x1024, 103.5KB)
Der Stein mit D.W. markiert den Einstieg in den Denzlerweg.
DSCF6483.JPG
(1280x960, 408.4KB)
Der Stein mit D.W. und der weiss-rot-weisse-Pfosten markieren den Einstieg in den Denzlerweg.
DSCF6484.JPG
(768x1024, 248.2KB)
Wieder zurück bei der Verzweigung Kulm/Staffel am Denzlerweg: Blick entlang des auf dem Foto unscheinbaren Pfads hinüber an die Rippe.
DSCF6486.JPG
(1280x960, 401.2KB)
Die Rippe zur Aussichtsplattform Uto Kulm und des höchsten Punkts des Üetlibergs.
DSCF6488.JPG
(768x1024, 295.2KB)
Von unten führen Spuren über den alten Denzlerweg an die Denzlerweg-Variante heran.
DSCF6489.JPG
(1280x960, 428.8KB)
Über Wurzeln und Spuren die Denzlerweg-Variante hoch.
DSCF6491.JPG
(768x1024, 291.0KB)
Unter der Aussichtsplattform.
DSCF6493.JPG
(1280x960, 374.1KB)
Sandsteinfelsen und Mauern der Aussichtsplattform.
DSCF6496.JPG
(1280x960, 319.8KB)
Eine kurze Leiter und Kette helfen zur Aussichtsplattform hoch.
DSCF6498.JPG
(768x1024, 196.2KB)
An der Aussichtsplattform, noch über das Geländer steigen.
DSCF6499.JPG
(768x1024, 210.5KB)
Ausstieg der Denzlerweg-Variante an der Aussichtsplattform Üetliberg. Der Mauer entlang hilft eine Geländerstange und ein Drahtseil.
DSCF6500.JPG
(768x1024, 200.7KB)
Zürichsee vom Aussichtsturm.
DSCF6508.JPG
(1280x960, 100.0KB)
Sendeturm vom Aussichtsturm Üetliberg.
DSCF6509.JPG
(768x1024, 88.1KB)
Aussichtsturm Üetliberg.
DSCF6512.JPG
(768x1024, 94.6KB)
Die Ostflanke des Üetlibergs mit den Gebäuden des Cholbenhofs im Vordergrund.
DSCF6543.JPG
(1280x960, 243.5KB)

    Eine Ebene höher




CalSky.com - the world's most complete astronomical calendar
CalSky
Wetter am Albispass
Albis-Meteo
astro!nfo - Everything you ever wanted to know about astronomy
astro!nfo
Impressum